Aktuelles, Allgemein, Startseite

Vorstand der LAG Schulsozialarbeit NRW e.V. zu Gast beim Forum des Landesverbands Schulpsychologie NRW e.V.

Auf Einladung des Vorstands des Landesverbands Schulpsychologie NRW e.V. nahm Dorle Mesch (für den Vorstand der LAG Schulsozialarbeit NRW e.V.) am 9.9.2017 am Forum „Schule in veränderten Lebensrealitäten“ im Kultur- und Kommunikationszentrum Lindenbrauerei e.V. in Unna teil.

 

Im Forum standen folgende Fragen im Fokus:

  • Wie können Schulen auf die Lebenswelt der Schüler*innen reagieren?
  • Was sind die nächsten Aufgaben der Schule?
  • Wie kann die Schulpsychologie auf diese Fragestellung reagieren? Und welche Rolle nimmt sie zukünftig ein?

 

Als Referentin war Frau Wiebke Jessen vom Sinus Institut (Heidelberg/Berlin) geladen. Sie hielt einen Keynote-Vortrag zum Thema „Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen in der BRD“.

Das Improvisationstheater Ratzfatz aus Münster brachte im Anschluss die genannten Themen humorvoll und lebendig auf die Bühne.

Die „Katakausen“ am Nachmittag gaben allen Teilnehmenden Gelegenheit zum lebendigen Fachaustausch.

Erstmalig war ein Vorstandsmitglied der LAG Schulsozialarbeit NRW e.V. zum Forum des Landesverbands Schulpsychologie NRW e.V. geladen.

Beide Landesverbände eint der Blick auf eine Humanisierung der Schule und die Beiträge der jeweiligen Profession dazu.

Die Vorstände werden sich weiterführend vernetzen und gemeinsame Initiativen in den Blick nehmen.
Wir bedanken und herzlich beim Vorstand des Landesverbandes der Schulpsychologie NRW e.V. (Frau Greiner) für die herzliche Einladung.