Aktuelles, Startseite

Schulsozialarbeit am 26.8.2020 als TOP im Landtag NRW

Heute, 26.8.2020, wird im Plenum des Landtages NRW unter TOP 7 auf Antrag der SPD Fraktion „Schulsozialarbeit in NRW neu strukturieren und Finanzierung dauerhaft sicherstellen!“ erneut über die Schulsozialarbeit gesprochen. Auf der Rednerliste stehen Vertreter*innen der Fraktionen sowie Frau Ministerin Gebauer.

Geplant ist der TOP von 14.45 Uhr bis 15.55 Uhr.

Wer Interesse hat, kann in den Live-Stream schauen. Ihr findet die Informationen hier: https://www.landtag.nrw.de/home/aktuelles-presse/parlaments-tv/aktuelle-und-kunftige-live-ubert.html

Als LAG Schulsozialarbeit NRW e.V. setzen wir uns gemeinsam mit weiteren Akteuren für die verlässliche Finanzierungen von Stellen der Schulsozialarbeit über eine Verankerung von Stellen in Schule (Schulgesetz) und Jugendhilfe (SGB VIII, Schulsozialarbeit als Pflichtaufgabe) ein. 

Mit der auslaufenden Finanzierung des Landesprogramms Soziale Arbeit an Schule im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets NRW“  im Dezember 2020 sind ca. 1800 Stellen derzeit nicht verlässlich finanziell abgesichert. – Wir fordern alle Schulsozialarbeiter*innen und Verantwortliche bei den Trägern auf, sich hier solidarisch zu zeigen und die Landesregierung NRW aufzufordern, durch eine verlässliche Finanzierung dieser Stellen Schulsozialarbeit als Bildungsbeitrag und als Beitrag der Jugendhilfe anhand von Qualitätsstandards Schulsozialarbeit weiter zu finanzieren.

Der Vorstand der LAG Schulsozialarbeit NRW e.V. wird in diesem Sinne weiterhin aktiv sein und freut sich über Unterstützung und Aktionen aller, die sich für die Schulsozialarbeit einsetzen. – Wir haben eine Stimme!