Mitglied werden!

Die Landesarbeitsgemeinschaft Schulsozialarbeit NRW e.V. bietet seinen Mitgliedern ein aktives Netzwerk, damit die Fachkompetenz, die langjährige Erfahrung und die gemeinsam festgelegten Ziele der Fachkräfte der Schulsozialarbeit aktiv und hörbar in bildungs-, jugendpolitische, arbeitsmarktpolitische und schulpolitische Entscheidungsprozesse in NRW einbezogen werden.

Wer kann Mitglied werden?

Der Verein bietet allen Fachkräften der Schulsozialarbeit in NRW die Mitgliedschaft an. Je mehr Fachkräfte der Schulsozialarbeit in NRW sich für eine Mitgliedschaft entscheiden desto lauter wird die Stimme bzw. desto gewichtiger werden die Argumente, die Kraft der Aussagen, die Notwendigkeit zur Realisierung der Forderungen.

Alle natürlichen und juristischen Personen können Mitglied im Verein werden. Es besteht die Möglichkeit zur aktiven oder fördernden Mitgliedschaft.

Was habe ich als Fachkraft der Schulsozialarbeit in NRW von der Mitgliedschaft?

Als Mitglied bietet sich mir

  • ein professioneller Austausch in fachkompetenten, regionalen und überregionalen Netzwerken
  • Fortbildungsangebote von Fachkräften der Schulsozialarbeit für Fachkräfte der Schulsozialarbeit
  • die Mitarbeit in einer Regionalgruppe, um aktiv an den Forderungen und der Umstetzung der 10 Leitlinien der LAG  Schulsozialarbeit NRW mitzuarbeiten
  • ein Vorstand, der gemeinsam mit den Mitgliedern Lobbyarbeit für Schulsozialarbeit in NRW leistet
  • eine Struktur/Organisationsform, die es ermöglicht, die Fachkompetenz, Professionalität, Praxiserfahrungen von Fachkräften der Schulsozialarbeit in NRW aktiv und hörbar („wir haben eine Stimme“) in politische Entscheidungsprozesse einzubringen

Wie werde ich Mitglied?

Menschen, die der Satzung  (siehe unten) der Landesarbeitsgemeinschaft Schulsozialarbeit NRW e.V. zustimmen und die Mitgliedschaft beantragen wollen, senden den ausgefüllten Mitgliedsantrag an den Verein.

Satzung

Die Satzung des Vereins steht als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung.